Kaum bei einem anderen Thema, als bei der Beleuchtung, gehen die Meinungen weit auseinander. Für ein Terrarium, bei dem die Tiere sich wohl fühlen sollen, muss man für genügend Helle sorgen. Ebenso benötigt man Sonnenplätze, die von den Tieren gerne aufgesucht werden und UV-Licht, das die Produktion von Vitamin D3 fördert.

Helligkeit

 

Leuchtstoffröhre T5/T8

Die T5- oder T8-Leuchtstoffröhren sind eine gute Option zu den HQI-Lampen, um die Terrarien auszuleuchten. Mit ihnen erreicht man eine hohe Grundbeleuchtung, bei denen sich die neueren und kleineren T5-Leuchstoffröhren besser bewähren. Sie haben eine bessere Lichtausbeute, als die T8-Leuchtstoffröhren.

Vorschaltgerät : Ja

Fassung

: T5/T8
 

HQI-Lampe / HCI-Lampe (Halogenmetalldampflampe)

In größeren Terrarien kommt man um die HQI-Lampe bzw. HCI-Lampe nicht herum. Mit ihrer hohen Lichtausbeute ist sie besonders gut geeignet, um das Terrarium zu erhellen. Durch ihren Keramik-Brenner sind die neueren HCI-Lampen zu bevorzugen.

Vorschaltgerät : Ja

Fassung

: HQI
 

Wärme

 

Spot

Ein herkömmlicher Spot aus dem Baumarkt, eignet sich zum punktuellen Beleuchten von Sonnenplätzen. Durch den kleinen Abstrahlwinkel erreicht man gezielt höhere Temperaturen. Zum Aushellen des Terrariums sind sie jedoch ungeeignet.

Vorschaltgerät : Nein

Fassung

: Keramik E27
 

HQL-Lampe (Quecksilberdampf-Hochdrucklampen)

Die HQL-Lampen geben im Vergleich zu den HQI/HCI weniger Licht ab und haben einen schlechten Farbwiedergabewert. Sie eignen sich nicht, um Terrarien auszuleuchten. Auch der geringe Anteil an UV-A und UV-B reicht nicht, um die Tiere ausreichend mit UV zu versorgen. Man kann sie jedoch zur Erwärmung der Terrarien nehmen.

Vorschaltgerät : Ja

Fassung

: Keramik E27
 

PAR38

Die PAR38 Leuchten gibt es in den zwei Ausführungen Spot (10° und 12° Abstrahlwinkel) und Flood (30° Abstrahlwinkel). Sie eignen sich gut zum Temperieren der Sonnenplätze (Spot) und auch zum flächigen Bestrahlen (Flood) des Terrariums. Besonders bei höheren Terrarien erreicht man mit den Spot auch am Boden noch eine gute Temperatur.

Vorschaltgerät : Nein

Fassung

: Keramik E27
 

UV-Licht

 

Osram Ultra Vitalux

Für die UV-Versorgung eignet sich eine Ultra Vitalux, die die Produktion von Vitamin D3 fördert. Darauf ist besonders zu Achten, dass man mit der Lampe nicht zu nahe an die Tiere kommt, ein Abstand von ca. 0,6-1,0 Meter sollte eingehalten werden. Bei dieser Entfernung erreicht noch genügend UV-Stärke die Tiere. Bei kleineren Terrarien empfiehlt es sich, die Tiere durch die geöffnete Scheibe (da Glas UV-Licht filtert) zu bestrahlen. Zwar benötigt die Lampe (300W) einiges an Energie, da sie jedoch nicht im Dauerbetrieb betrieben wird (20-30 Minuten), sind die Stromkosten nicht so enorm.

Vorschaltgerät : Nein

Fassung

: Keramik E27
 

Lucky Reptile - Bright Sun 50W/70W

Der Bright Sun UV Strahler bietet alles in einem: Licht, Wärme und UV. Die Wärme- und UV-Strahlung der Bright Sun 70W sind vergleichbar mit der eines 160W UV Strahlers, die Lichtleistung ist jedoch über 5x höher. Zwar kommt die Bright Sun 70W mit über 60.000 Lux (bei 30 cm Abstand) nicht ganz an die Sonne heran, damit liegt sie jedoch weit vor Mischlicht UV Strahlern (ca. 10.000 Lux), Leuchtstofflampen und Spotstrahlern. Das Spektrum der Lampe wurde für Wüstenreptilien optimiert. Ein Austausch wird nach einem Jahr empfohlen, da sich Technologie bedingt das Spektrum ab einem gewissen Alter zu verändern beginnt und die UV Strahlung mit der Zeit nachlässt.

Vorschaltgerät : Ja

Fassung

: Keramik E27